Background concept wordcloud illustration of microfinance glowing light

Enabling Microfinance AG

Die Enabling Microfinance AG, www.enabling.li, ist ein Fonds-Promotor der neuen Art. Die Enabling Microfinance AG ist eine 100% Tochter der EMF Enabling Microfinance Stiftung, einer gemeinnützigen Stiftung in Liechtenstein. Der Begriff Microfinance ist ein Sammelbegriff für die Erbringung von Finanzdienstleistungen (Kredite, Sparmodelle, Versicherungen, etc.) für arme Bevölkerungsgruppen durch spezialisierte, armutsorientierte Finanzinstitutionen, die als Mikrofinanz- Institutionen bezeichnet werden. Die wirtschaftlich aktiven Armen werden in der Regel von traditionellen Finanzdienstleistern nicht mit Bankdienstleistungen versorgt. Mikrofinanz versucht diese Lücke zu schliessen. Mit der Vergabe eines Kredits von 25 bis 1’500 US Dollar eröffnet Microfinance den wirtschaftlich aktiven Armen den Weg zur Selbstbestimmung. Von den heute global 2,8 Milliarden von Armut betroffenen Menschen sind laut Schätzungen rund 500 Millionen zu den wirtschaftlich aktiven Armen zu zählen, die in Form von Mikrounternehmen ihr Einkommen zu verbessern versuchen und folglich einen Bedarf an Krediten und anderen Finanzdienstleistungen haben. Gegenwärtig werden ca. 100 Mio. Mikrokreditnehmer bedient. Die potentielle Nachfrage nach Mikrokrediten mit rund 250 Mrd. US-Dollar übersteigt das zur Verfügung stehende Kapital zur Kreditvergabe deutlich. Dieses Verhältnis verdeutlicht eindrucksvoll das noch nicht erschlossene Wachstumspotenzial des Mikrofinanzsektors. Microfinance- Anlagefonds stellen für die Microfinance respektive für die Mikrofinanz- Institutionen eine häufige Form der Kapitalbeschaffung dar.

EMF_Investment_Report_February17

Video – EMF AG – Wie funktioniert Microfinance?

Diese Webseite enthält Informationen über kollektive Kapitalanlagen, welche die Voraussetzungen für den Vertrieb an nicht qualifizierte Anleger nicht erfüllen. Entsprechend dürfen diese Produkte sowie die jeweils massgebenden Angebotsdokumente und alle in diesem Bereich der Webseite verfügbaren Informationen über diese Anlagen in der Schweiz nur an qualifizierte Anleger gemäss Bundesgesetz über die kollektiven Kapitalanlagen (KAG) und der Verordnung über die kollektiven Kapitalanlagen (KKV) vertrieben werden.

Qualifizierte Anleger im Sinne des KAG und der KKV, wie durch die FINMA ausgelegt, sind insbesondere: (i) Beaufsichtigte Finanzintermediäre (wie Banken, Effektenhändler, Fondsleitungen und Vermögensverwalter kollektiver Kapitalanlagen) sowie Zentralbanken; (ii) beaufsichtigte Versicherungseinrichtungen; (iii) öffentlich-rechtliche Körperschaften und Vorsorgeeinrichtungen mit professioneller Tresorerie; (iv) Unternehmen mit professioneller Tresorerie; (v) vermögende Privatpersonen, welche die Voraussetzungen gemäss KAG/KKV erfüllen und schriftlich erklärt haben, dass sie als qualifizierte Anleger gelten wollen; (vi) unabhängige Vermögensverwalter, welche die Voraussetzungen gemäss KAG/KKV erfüllen und sich schriftlich verpflichtet haben, die zur Verfügung gestellten Informationen nur für Kunden zu verwenden, die als qualifizierte Anleger gelten.

Wenn Sie diesen Bereich der Webseite aufrufen, bestätigen Sie, dass Sie diese Zugriffsberechtigung gelesen und akzeptiert haben, und dass Sie ein qualifizierter Anleger gemäss KAG/KKV mit Wohnsitz/Sitz in der Schweiz sind.

Array ( [0] => Set-Cookie: PHPSESSID=98ft6ki67bpo6ra7g0qej17031; path=/ [1] => Expires: Thu, 19 Nov 1981 08:52:00 GMT [2] => Cache-Control: no-store, no-cache, must-revalidate, post-check=0, pre-check=0 [3] => Pragma: no-cache [4] => Content-Type: text/html; charset=UTF-8 [5] => Link: ; rel="https://api.w.org/" [6] => Link: ; rel=shortlink )